KTM Macina Kapoho 2975 E-Bike – Testbericht 2020

  • Effizient und wartungsarm
  • Einfacher Gangwechsel
  • Sportliches Design
Preis € 3.799,00 € 3.799,00
Geeignet für Herren
Akkukapazität 500Wh
Motorposition Mittelmotor
Display Ja
Fahrkomfort10
Akku-Reichweite7
Qualität8.5

Die KTM Macina Kapoho 2975 ist ein E-Bike der Macina Kapoho Serie von 2019. Das Einsteiger Modell ist mit einem Antrieb von Bosch, dem Performance CX, einer Bosch Batterie, der Powertube 500 Wh sowie mit einer Shimano Ausstattung ausgerüstet. Damit kann es fast mit den größeren Brüder auf dem Trail mithalten. Für gemütliche Fahrten empfehlen wir dieses Modell.

Die Ausstattung

Das Bike ist mit einem Mittelmotor von Bosch, dem Performance Line CX, ausgerüstet. Dieser Mittelmotor schafft ein Maximaldrehmoment von 75 Nm. Auch der Akku kommt von Bosch. Der Powertube Rahmen Akku hat eine Kapazität von 500 Wh und 13,4 Ah. Die Dämpfer hören auf den Namen RockShox Monarch RL und haben ein Federweg von 160 mm. Die Federgabel, Luftfedergabel Suntour Zeron 35, besitzt ein Federweg von 150 mm. Des Weiteren besitzt das KTM E Bike eine Shimano Deore M6000 in Kombination mit einer 10-fach Kettenschaltung.

Der Bosch Antrieb

Der Antrieb von Bosch für E-Mountainbikes hat sehr viele Vorteile für den Benutzer. Er ist sehr effizient und wartungsarm zugleich. Gerade in anspruchsvollen Territorien spielt der 250 Watt starke Mittelmotor von Bosch, welcher sich Performance Line CX nennt, seine Trümpfe aus. Mit Hilfe von drei Sensoren für Drehmoment, Geschwindigkeit und Trittfrequenz wird eine optimale Leistungsentfaltung realisiert. Trails auf hügeligen Strecken werden deshalb zu einzigartigen Erlebnissen. Ebenfalls mit Hilfe von Sensoren wird der Bosch eMTB Modus realisiert, welcher die Unterstützungskraft in verschiedenen Situationen erhält, dass heißt es wird die benötigte Unterstützungskraft intuitiv und automatisch geregelt.

Der Elektromotor unterstützt bis zu einer Geschwindigkeit von 25 Km/h. Trailfahrer, die sich auf das Wesentliche konzentrieren möchten, sollten dieses E Bike kaufen. Das KTM E Bike wurde außerdem mit einem Turbo Modus, einem Tour Modus sowie einem Eco Modus, der den Akku schont, ausgerüstet.

Der Akku

Die Lithium-Ionen-Batterie Bosch Powertube stellt mit 500 Wh genügend Leistung bereit, um Offroad-Touren mit dem Fully, die auch mal länger dauern, zu absolvieren. Bei der Kapoho 2973 ist die Batterie vollständig im Unterrohr untergebracht. Aufgrund dessen ist genug Platz, um eine Trinkflasche anzubringen. Außerdem sorgt das für eine saubere und ordentliche Optik. Es sind gesamte Strecke von bis zu 120 km mit einer Akkuladung fahrbar. Das ist natürlich von der Geschwindigkeit, dem Fahrverhalten, der Streckenbeschaffenheit sowie dem Gewicht des Fahrers abhängig. Etwas mehr Reichweite können Sie von diesem ähnlichen Modell erwarten.Die Akkuladedauer braucht bei einer vollständigen Ladung, dass heißt wenn die Batterie voll entladen ist bis sie wieder voll geladen ist, 4,5 Stunden. Die Spannung des Akkus beträgt 36 V.

Die Steuerung erfolgt über das Purion Display von Bosch. Mit diesem Display kann sicher Fahrer voll auf das Wesentliche konzentrieren. Die Bedieneinheit des Purion Displays wird am Lenker befestigt, so kann der Fahrer mit dem Daumen alle Informationen abrufen bzw. steuern. Im Display sind alle wichtigen Informationen wie Tageskilometer, Ladezustand der Batterie sowie die verbleibende Restreichweite enthalten.

 
Motor
Motor Hersteller Bosch
Motor Typ Mittelmotor
Leistung 250 Watt
Motorunterstützung bis 25 km/h
Akku
Akku Typ Lithium Ionen
Spannung (Volt) 36 V
Hersteller Powertube
Kapazität (Wh) 500 Wh
Kapazität (Ah) 13,4 Ah
Bremsen
Bremsen Tektro M475 4-Kolben Disc-hydr.
Bremshebel Tektro M475
Weitere Informationen
Gänge 10 Gang-Kettenschaltung
Kurbel FSA – Motorritzel 16 Zähne
Antrieb Kettenantrieb
Nabe Shimano Deore RD-M6000-GS Shadow Plus Schaltwerk
Sattel Selle Italia X3 XP
Pedale VP-539 black
Gewicht 24,5 kg
 

Die Bremsen

Auf die Bremsen muss man sich verlassen können, besonders wenn man in steilen Gelände unterwegs ist. Auf die Shimano M6000 Scheibenbremsen, welche hydraulisch sind, kann man sich auch in steilen Geländen verlassen. Die Bremsen leisten auch in extremen Situationen ihre Arbeit. Dies haben wir bei dem Testsieger Macina Ride 292 auch bemerkt

Unabhängig wo die Tour hinführt, ob über die Alpen oder hinter der Haustür, das Bike lässt im Hinblick auf den Komfort keine Fragen offen. Die geschmeidige Federung sowie das sensible Ansprechverhalten des Monarch RL Dämpfers von RockShox, welches ein Federweg von 160 mm aufweisen, überzeugen. Die innovative und leichte Konstruktion absorbiert jeden Schlagloch bzw. jede Unebenheit. Ebenso verhält sich die Luftfedergabel Suntour Zeron 35, welche zusätzlich direkt Feedback an den Fahrer gibt. Komfort wird groß geschrieben bei diesem Modell von KTM. Deshalb spendiert KTM dem Bike eine Sattelstütze, die vom Lenker aus verstellbar ist. Die Sattelstütze ist übrigens eine KTM Comp. Und der Sattel selbst ist eine Selle Italia X3.

Qualität für langen Fahrspaß

Die Beanspruchung von Bauteilen der eMTBs ist höher als bei konventionellen Fahrrädern. Die Komponenten müssen deshalb resistenter ausgelegt werden. Für weniger Kettenschlag sorgt die Shimano Deore M6000 mit Shadow plus Technologie und inklusive 10-fach Kettenschaltung inklusive . Diese Kette ermöglicht das sichere und präzise Wechseln der Gänge auch im groben Gelände. Dabei behält es stets ihren Halt. Mit der Deoro Schaltung ist ein schneller Gangwechsel mit geringer Abnutzung der Komponenten gewährleistet. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass nicht nur eine hervorragende Übersetzung sowie ein komfortabler Gangwechsel sondern auch eine geringe Abnutzung sowie geringer Verschleiß realisiert wurden. Wer auf Komfort und Langlebigkeit setzt, sollte sich das E Bike kaufen.

Die Reifen von Schwalbe, Nobby Nic Reifen, sorgen für ausreichende Haftung. Die Anordnung der Stollen ist für steinige Fahrbahnen entwickelt worden. An der Vorderachse sind 29″ Laufräder vorhanden, welche sehr gute Rolleigenschaften besitzen. Das Hinterrad sorgt für ausreichenden Vortrieb und ist sehr wendig. Die Maße entsprechen 27,5″. Die Kombination rüstet es für jedes Gelände aus. Der Boost Standard beträgt 148 Millimeter; Damit macht der Hersteller die Laufräder noch steifer und stabiler. Das Ergebnis ist eine erhöhte Reifenfreiheit an der Federgabel sowie hervorragende Handling Eigenschaften.

Weitere Merkmale

Der Rahmen besteht vollständig aus leichtem Aluminium 6061 und hat 17,5″ Zoll. Das Fahrrad bringt 24,5 Kg auf die Waage. Das Lenkrad ist eine KTM Comp mit einer Länge von 740 mm. Für ultimativen Halt sorgen die KTM Team Griffe. Auch bei der Pedalerie ist mit den Aluminium E-Bike Pedal für ultimativer Halt gesorgt. Das zulässige Gesamtgewicht beträgt 135 Kg.

Erhältliche Größen und Farben

Das E-Bike ist für Herren konzipiert. Es ist in vier Größen erhältlich; von XS (41 cm, entspricht 16 Zoll) über S (43 cm, entspricht 17 Zoll), M (48 cm, entspricht 19 Zoll) und L (53cm, entspricht 21 Zoll). Das E Bike ist derzeit lediglich in der Farbausführung Lizard / Rot / Schwarz matt erhältlich. Nun können Sie ein E-Bike erwerben.

Kundenerfahrungen

Wie andere Kunden denken ... Jetzt bewerten!
Sort by:

Schreiben Sie die erste Bewertung.

User Avatar
{{{ review.rating_title }}}
{{{review.rating_comment | nl2br}}}

Show more
{{ pageNumber+1 }}
Jetzt bewerten!