Kalkhoff Endeavour 5.I Advance – Testbericht 2020

  • Sichere Fahrten bei Nässe
  • Komfortables Fahrvergnügen
  • Gute Verarbeitung
Preis € 3.099,00
Geeignet für Herren
Akkukapazität 500Wh
Motorposition Mittelmotor
Display Ja
Fahrkomfort10
Akku-Reichweite9
Qualität9.5

Das Kalkhoff E Bike gilt als robust und mit dem Bosch Antrieb und Akku als sehr zuverlässig. Kalkhoff ist ein deutscher Hersteller aus Cloppenburg. Über 90 Jahre im Fahrradbau und deren Entwicklung tätig. Das Kalkhoff Endeavour 5.I Advance E Bike ist nur eine logische Folge dieser langjährigen Erfahrung. Sowie alle Kalkhoff E Bike auf die gewünschte Zielgruppe zu geschnitten. Dass Kalkhoff Testsieger in den verschiedenen Fahrrad Fachmagazinen wurde, und dies mehrmals, wundert eigentlich nicht. Gerade auf dem Gebiet E Bike ist die Traditionsmarke mit der Kombination mit Bosch, immer eine ausgezeichnete Wahl.

Die Ausstattung

Das Kalkhoff E Bike Endeavour ist ein exzellentes Trekking Bike, das auch in weniger erschlossenen Gebieten ein ausgezeichneter Partner ist. Macht aber auch als Citybike im täglichen Gebrauch eine gute Figur. Das Bike ist in erster Linie für Damen gedacht, aber auch Herren könnten durchaus Gefallen an diesem Bike finden. Für sportliche Fahrweise oder eher für gemütliche Touren. Die Ausstattung kann durch verschiedene Optionen nach Wunsch angepasst werden. So gibt es gefederte Sattelstützen, die den Fahrkomfort erhöhen.

Ausgerüstet mit Shimano hydraulischen Scheibenbremsen, ist auch ein schneller Stop an der Ampel sicher. Die Shimano 10 Gang Kettenschaltung zusammen mit dem Antrieb mehr als genügend für den täglichen Pendler Betrieb, oder aber auch für ausgiebige Trekking Touren. Die Zusammenarbeit von SLX-Schaltwerk und -Schalthebel lassen die Gänge sauber einlegen. Dies in Kombination mit den Schwalbe Marathon GT Tour Reifen auf ihren Rodi Blackrock Felgen lassen auch sichere Fahrten bei Nässe und anderen schlechten Verhältnissen zu.

Da bei Trekking Touren das Gelände auch mal zur Schüttelpiste werden kann, wurde das Endeavour mit verstellbarem Lenkervorbau und einer blockierbaren SR Suntour NEX Federgabel verbaut. Damit können sie ein sehr komfortables Fahrvergnügen genießen. Dazu ist der Lenkervorbau auf die Sitzposition des Fahrers einstellbar.

Akkuleistung und Einbau

Der Bosch PowerTube 500 Akku, ein Lithium Ionen Akku mit 36 V und mit 500 Wh bringt genügend Leistung für den schon beschriebenen Verwendungszweck. Die Abstimmung mit der Antriebseinheit ist perfekt.

Wie sollte es auch anders sein. Ist diese auch von Bosch. Mit dem Bosch Performance Line CX, 36 V, 250 W Motor ist kein unnötiger Energieverlust zu erwarten und Akku, sowie Motorenleistung sind auch in unwegsamerem Gelände ausreichend. Der Akku ist im Unterrohr des Aluminium Rahmens eingebaut, elegant und kaum sichtbar, fügt sich der Akku so ins Gesamtdesign ein. Der Motor unterstützt den Fahrer auch bei sehr sportlicher Fahrweise, selbst bei starken Steigungen. Das ganze Antriebssystem überzeugt! Schneller geht es nur mehr mit dem S-Pedelec von Kalkhoff.

 
Motor
Motor Hersteller Impulse Evo RS
Motor Typ Mittelmotor
Leistung 250 Watt
Motorunterstützung bis 25 km/h
Akku
Akku Typ Lithium Ionen
Spannung (Volt) 36 V
Hersteller Impulse Evo
Kapazität (Wh) 500 Wh
Kapazität (Ah) 14 Ah
Bremsen
Bremsen Shimano BR-M396, Hydraulische Scheibenbremse
Bremshebel Shimano BR-M396
Weitere Informationen
Gänge 10-Gang Kettenschaltung
Federung Mit Federung
Schaltwerk Shimano SLX, 10-fach
Kette Shimano CN-HG54
Sattel Selle Royal Lookin
Pedale Urban, mit rutschhemmender Beschichtung und Reflektor
Gewicht 26,1 kg
 

Lichtsystem

Da man auch nachts, Regen und Nebel sicher unterwegs sein will, ist das Lichtsystem ausgesprochen wichtig. Der Herrmans, H-Black MR8, LED Scheinwerfer ist energiefreundlich, sodass der Akku nicht zu sehr belastet wird. Die Lichtstärke ist gut bis sehr gut, was leider nicht bei allen Herstellern der Fall ist. Hier geht es um die Sicherheit des Fahrers und darf nicht gespart werden.

Als Rücklicht werden AXA Blueline, LED verbaut. Für diese gilt das Gleiche wie für den Scheinwerfer. Das Bike ist für folgende Fahrzeuge auch bei schlechten Bedingungen gut zu erkennen.

Fahrkomfort

Der Fahrkomfort selber, ist für die Wahl eines Bikes wohl letztlich entscheidend. Wie früher schon erwähnt, wurde eine blockierbare SR Suntour NEX Federgabel verbaut. Auch der einstellbare Lenkervorbau wurde schon erwähnt und ermöglicht die persönlich bequemste Sitzposition. Der Sattel ist natürlich sehr wichtig, vor allem bei längeren Trekking Touren spürt man sehr schnell den Unterschied. Hier kommt ein Selle Royal Lookin Sattel zum Einsatz. Kombiniert mit der Concept EX Sattelstütze gibt es von dieser Seite her auch nichts zu bemängeln.

Als Ständer wird ein einstellbarer Hinterbauständer verwendet. Dieser lässt sich ohne Kraftaufwand einsetzen und gibt dem Bike einen guten und sicheren Stand. Schutzbleche aus Kunststoff mit Kantenschutz sind sehr leicht und verhindern unnötiges Gewicht, aber schützen bei Regen und Straßenschmutz mehr als genügend.

Die richtige Größe wählen

Die passende Rahmengröße ist für den Fahrkomfort genau so wichtig wie für ein kraftsparendes Radeln.

Die genaue Rahmengröße wird über die sogenannte Schrittlänge berechnet. Die Schrittlänge entspricht der Innenbeinlänge. Diese wird von der Ferse bis in den Schritt gemessen. Dazu verwenden Sie ein Buch und ein Messband. Das Buch wird zwischen die Beine geklemmt und ganz nach oben geschoben. Danach wird der Abstand von der Buchoberkannte zum Boden gemessen. Geht natürlich mithilfe eines Partners etwas einfacher!

Qualität und Verarbeitung

Hier stimmt nicht nur der erste Eindruck, ganz klar. Die Verarbeitung von Kalkhoff ist Tradition, für Antrieb und Schaltung etc. wurde nur das Beste gewählt, hier gibt es nichts zu bemängeln. Der Name des Herstellers steht ganz klar für Qualität. Somit hat das Modell Endeavour Advance B10 auch gut abgeschnitten.

Kundenerfahrungen

Wie andere Kunden denken ... Jetzt bewerten!
Sort by:

Schreiben Sie die erste Bewertung.

User Avatar
{{{ review.rating_title }}}
{{{review.rating_comment | nl2br}}}

Show more
{{ pageNumber+1 }}
Jetzt bewerten!