KTM Macina Kapoho 2973 E-Bike – Testbericht 2020

  • Optimalen Fahrverhalten
  • Geländetauglich
  • Fast-Charger
Preis € 4.099,00 € 3.479,00
Geeignet für Herren
Akkukapazität 500Wh
Motorposition Mittelmotor
Display Ja

Preisvergleich

Shop Preis Anbieter

€ 4.047,00

€ 4.199,00


inkl. 19% MwSt.

€ 5.699,00


inkl. 19% MwSt.
Fahrkomfort8
Akku-Reichweite7
Qualität7

Wer gerne Ausflüge ins Gelände unternimmt, der ist mit dem KTM Macina Kapoho 2973 gut beraten. Auch auf gröberen Untergrund wer mag, denn mit den dicken und stark profilierten Schwalbe MTB-Reifen finden Sie auch auf tieferen und nassen Naturböden gute Gripeigenschaften vor. Dazu ein satter Federweg von 160 mm vorne und hinten, der Mountainbiker auch auf ruppigen Böden gut in der Spur hält.

Enduro- und Touren-Fully Mountainbike

Das KTM Macina Kapoho 2973 richtet sich nicht an Mountainbiker, die günstige E-Bikes suchen. Bei diesem Fully-MTB steht der Fahrspaß im Vordergrund. Insbesondere für Fahrten abseits befestigter Wege. Denn mit den Magic Mary und Hans Dampf Reifen von Schwalbe sind auch auf schwierigen und technisch anspruchsvollen Böden sehr gute Hafteigenschaften gegeben.

Für eine Besonderheit bei diesem E-MTB sorgen die verschiedenen Laufradgrößen von 29 und 27,5 Zoll. Durch den sogenannten Dimension-Mix (Laufrad-Mix) bietet sich Fahrern durch das größere Laufrad am Vorderrad mehr Laufruhe und Spurstabilität. So ist ein besseres Überrollverhalten über Wurzeln und andere Hindernisse, aber auch mehr Fahrsicherheit auf Bergabfahrten gegeben.

Das kleinere Laufrad mit extrabreiter Magic Mary Bereifung hinten sorgt für mehr Grip und Traktion wie beispielsweise auf schlammigen und tiefen Böden. So ergibt sich das optimale Verhältnis zwischen diesen beiden Laufradgrößen. Die beiden unterschiedlichen Schwalbe-Reifen tragen ihr Übriges zu einem optimalen Fahrverhalten im Gelände bei. Das macht dieses KTM E-Bikes zum idealen Begleiter für spaßige Geländefahrten und Touren. Wer günstige E Bikes und eine Alternative für einfacheres Terrain sucht, dem bietet sich das KTM Macina Ride 292 an, unser Mountainbike Testsieger.

Der Akku

Das KTM Macina Kapoho 2973 ist nicht nur ein geländetaugliches Elektrofahrrad für ruppige Pisten, sondern stellt auch stylisch ein Highlight dar. Ein Grund hierfür ist neben dem Design die vollständige Integration des Akkus im Unterrohr. Das sieht nicht nur toll aus, sondern sorgt auch dafür, das die Batterie vor Schmutz und Wasser gut geschützt ist.

Die Akkuleistung des Bosch Intube-Akkus beträgt 500 Wattstunden. Damit ist mit diesem KTM E Bike ausreichend Kapazität vorhanden, um auch mal eine längere Geländetour zu unternehmen oder den Fahrspaß im anspruchsvollen Gelände länger auszukosten. Der Bosch-Reichweitenrechner errechnet bei einem Fahrergewicht von 90 kg und einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 20 km/h im E-MTB Modus eine Reichweite von knapp 80 km. Für welche Wegstrecken die Akkuleistung tatsächlich, reicht ist von mehreren Faktoren abhängig wie beispielsweise die eigene Trittleistung, die Unterstützungsstufe, der zu bewältigenden Strecke usw. abhängig.

Der Akku kann am Rad selbst oder vom Rahmen entfernt und geladen werden. Dazu muss lediglich die Abdeckung am Unterrohr entfernt werden, was wenig Aufwand in Anspruch nimmt. Die Ladezeit richtet sich nach der Art des Ladegeräts. So ist ein Compact-Charger zwar klein und handlich um diesen einfach in einem Rucksack oder einer Tasche für Ladevorgänge unterwegs zu verwahren, allerdings kann die Ladedauer bis zu 7.5 Stunden in Anspruch nehmen. Für schnellere Ladezeiten sorgt der Fast-Charger, mit dem der Ladevorgang nur etwa 3 Stunden in Anspruch nimmt. Mit dem Standard-Charger beträgt die Ladezeit bis der Akku wieder voll aufgeladen ist circa 5 Stunden.

 
Motor
Motor Hersteller Bosch
Motor Typ Mittelmotor
Leistung 250 Watt
Motorunterstützung bis 25 km/h
Akku
Akku Typ Lithium Ionen
Spannung (Volt) 36 V
Hersteller Bosch
Kapazität (Wh) 500 Wh
Kapazität (Ah) 13,4 Ah
Bremsen
Bremsen Shimano MT501/MT520 4-Piston/ Rotor 203-180
Bremsart hydraulische Scheibenbremse
Weitere Informationen
Gänge 12-Gang Kettenschaltung
Akku Intuvia LCD Display mit Remote
Antrieb Kettenantrieb
Naben Boost 110/148
Sattel Selle Italia X3 XP
Pedale
VP-539 black
Gewicht 24,1 kg
 

Rahmenhöhen und Rahmenvarinaten

Das KTM Macina Kapoho 2973 ist mit 41, 43, 48 und 53 cm in vier verschiedenen Rahmengrößen erhältlich. Das Modell mit 41 cm Rahmenhöhe richtet sich an Fahrer oder auch Fahrerinnen mit einer Körpergröße von circa 170 bis 175 cm. Die Variante mit 43 cm eignet sich für Personen mit 175 bis 180 cm.

Die Rahmenhöhe von 48 cm bietet sich für Biker mit einer Körpergröße zwischen 185 und 190 cm. Die größte Rahmenhöhe ist für Mountainbiker mit einer Körpergröße von etwa 190 bis 195 cm ausgelegt.

Als Rahmenvariante steht wie bei vielen MTB-Modellen ausschließlich ein Herrenrahmen zur Auswahl. Markant ist das tiefer abgesenkte Oberrohr, wodurch die nötige Bewegungsfreiheit im Gelände gegeben ist.

Top ausgestattetes E-Bike

Beim KTM Macina Kapoho 2973 finden Biker ausgezeichnete Komponenten vor. Angefangen bei der SRAM-Schaltung mit Sram RD GX Eagle Schaltwerk. Durch die Einfach-Schaltung verringert sich die Gefahr von Schaltproblemen, da beispielsweise kein Kettenschräglauf gegeben ist. Dennoch bietet die 12-Gang-Kettenschaltung mit 500 Prozent ausreichend Bandbreite, um auch schwere Steigungen problemlos zu überwinden.

Für ein lockeres und sportives Biken bergauf steht auch der Performance Line CX Antrieb, der einen mit seinem kraftvollen Schub auch größere Hürden und Anstiege gut überwinden lässt. Gleichzeitig sorgt der E-MTB Modus für einen harmonischen Antrieb. Abhängig von der Trittkraft auf die Pedale wird bei diesem KTM E-Bike immer der Schub zur Verfügung gestellt, der in den verschiedenen Fahrsituationen benötigt wird. So wird unter anderem ein Durchdrehen der Räder vermieden.

Damit es Fahrer auf schwierigem Untergrund wie über Stufen, Wurzeln und Steine nicht aus der Bahn wirft, wurde vorne wie hinten eine Federung mit 160 mm Hub verbaut. Auch hierbei handelt es sich mit dem RockShox Monarch RL Dämpfer und der RockShox Yari Federgabel, um hochwertige Parts, die langfristiges Fahrvergnügen versprechen. Zusätzlich lässt sich dank der Lockout-Funktion ein störendes Wippen bei Bergauffahrten verhindern.

Ebenso zu erwähnen sind die DT Swiss Laufräder, die sich durch eine hohe Verwindungssteifigkeit auszeichnen. Das fördert die Sicherheit und Stabilität bei härteren Einsätzen im Gelände.

Bei den Bremsen handelt es sich um hydraulische 4-Kolben-Scheibenbremsen von Shimano. Auch diese sind für höchste Beanspruchungen ausgelegt und sorgen für ein sicheres Verzögern bei verschiedensten Bedingungen. Fahrer bemerken dies unter anderem durch eine gut dosierbare Bremskraft sowie viel Bremspower bei schnellen Fahrten mit diesem KTM E Bike bergab.

Kundenerfahrungen

Wie andere Kunden denken ... Jetzt bewerten!
Sort by:

Schreiben Sie die erste Bewertung.

User Avatar
{{{ review.rating_title }}}
{{{review.rating_comment | nl2br}}}

Show more
{{ pageNumber+1 }}
Jetzt bewerten!