Fischer E-Bike Test 2020 – Die Besten E-Bikes im Vergleich

Momentan ist ein Trend erkennbar, der sich vor allem auf den Straßenverkehr auswirkt. Neben E-Autos, die vor allem durch den Automobilhersteller Tesla sehr bekannt geworden sind, gibt es heutzutage auch schon Fahrräder, die mit einem zusätzlichen Motor ausgestattet sind. Zwar gibt es auch immer einen sportlichen Aspekt beim Fahrrad fahren, jedoch kann es auch durchaus lästig sein, wenn man an Steigungen oder bei langen Strecken ununterbrochen treten muss. Es haben sich einige unterschiedliche Firmen herauskristallisiert, die sich auf elektrische Fahrräder spezialisiert haben. Auch gibt in größeren Städten bereits Fahrräder zum mieten, die ebenfalls mit einem kleinen Motor ausgestattet sind.

Bestenliste der Fischer E-Bikes – Stand: Mai 2020

Infos zu Werbepartner

TESTSIEGER

Ergebnis

97 %
SEHR GUT

  • Preis € 1.799,00 € 1.599,00
  • Fahrradtyp Mountainbike
  • Schaltung 9-Gang Kettenantrieb
  • Scheibenbremsen Ja
  • Akkukapazität 422Wh
  • Leistung 250 Watt
  • Max. Geschwindigkeit 25 km/h
  • Max. Reichweite 120 km




2. PLATZ

Ergebnis

96 %
SEHR GUT

  • Preis ab € 715,00
  • Fahrradtyp Trekkingbike
  • Schaltung 24-Gang Kettenschaltung
  • Scheibenbremsen Nein
  • Akkukapazität 400Wh
  • Leistung 250W
  • Max. Geschwindigkeit 25 km/h
  • Max. Reichweite 100 km




3. PLATZ

Ergebnis

93 %
SEHR GUT

  • Preis 1.499,00
  • Fahrradtyp Trekkingbike
  • Schaltung 9-Gang Kettenschaltung
  • Scheibenbremsen Ja
  • Akkukapazität 557Wh
  • Leistung 250W
  • Max. Geschwindigkeit 25 km/h
  • Max. Reichweite 160 km




Alle Angaben zum Leistungsumfang, Preise und Features der vorgestellten Produkte sind ohne Gewähr. Es gelten die Angaben, welche direkt vom Anbieter bereitgestellt werden.

Wer sich ein eigenes EBike zulegen möchte, hat die Wahl zwischen diversen Marken, auch gibt es unterschiedliche Modelle – Mountainbikes, Crossbikes und auch Citybikes können zu günstigen Preisen gekauft werden. Eine sehr bekannte und beliebte Marke trägt den Namen Fischer. Durch lange Entwicklung konnte der Hersteller bereits viele unterschiedliche Modelle auf den Markt bringen, bei denen neben der Effizienz auch das Design nicht zu kurz kommt. Bei vielen anderen Herstellen, die ebenfalls elektrisch betriebene Räder etablieren möchten, sieht man immer sofort, dass es sich um ein solches handelt. Fischer verliert den klassischen Stil von Fahrrädern nicht aus den Augen und beweist, dass es auch E-Bikes gibt, die sich immerhin optisch nicht von klassischen Fahrrädern unterscheiden.

Die Funktionsweise

Die motorbetriebenen Räder sehen meist wie herkömmliche Fahrräder aus, technisch gesehen funktionieren sie auch nicht anders. Der große Unterschied zu normalen Rädern ist allerdings, dass die eigens eingesetzte Kraft der Beine durch einen Hilfsmotor im Rahmen verstärkt wird. So tritt man zwar noch wie bei gewöhnlichen Fahrrädern in die Pedalen, muss aber deutlich weniger Kraft aufbringen als bei anderen Bikes. Besonders für lange Radtouren oder Steigungen lassen sich die E-Bikes von Fischer hervorragend einsetzen. Wenn der Akku leer ist, kann selbstverständlich auch mit eigener Tretkraft weitergefahren werden. Der Akku ist nicht sonderlich groß und lässt sich bequem zu Hause aufladen.

Die Fischer Modelle

Es gibt diverse Ausführungen und Modelle, die sich für die verschiedensten Lagen nutzen lassen. Für die Stadt eignet sich beispielsweise am besten ein Citybike, welches bei Fischer auch mit einem zusätzlichen Motor ausgestattet ist. Wer in den Bergen und in Wäldern unterwegs ist, wird großen Gefallen an den Crossbikes oder auch Mountainbikes von Fischer finden. Die Fahrräder werden im Online-Shop, wo man ein Fischer E Bike kaufen kann, in verschiedene Kategorien aufgeteilt. Neben Rädern für Männer gibt es auch Modelle für Frauen, die mit einem niedrigeren Rahmen ausgestattet sind.

Die beliebtesten Modelle

Fischer hat eine riesige Auswahl an Fahrrädern. Neben Mountainbikes findet man auch Cityräder, Crossbikes und Alltagsfahrräder… Auf dieser Seite findet man die einzelnen Fahrräder gut sortiert auf einer Übersichtsseite. Das mit Abstand bekannteste E-Bike von Fischer trägt den Namen MTB He 27,5+” 9-G EM 1725-S1. Es handelt sich dabei um ein hochwertiges Mountainbike mit weicher Federung und einem qualitativ hochwertigen Aluminiumrahmen. Mit dem eingebauten Akku kann man mit dem Hilfsmotor zwischen 10 bis 120km fahren. Die tatsächliche Akkuleistung hängt von der zurückgelegten Strecke und dem Fahrstil ab. Wer langsam und auf ebener Straße unterwegs ist, wird länger etwas von der Akkuladung haben.

Ebenfalls sehr beliebt ist das E-Mountainbike, Trekking ETD 1801 und das ETH1861. Alle Modelle können auf der Seite von uns begutachtet werden. Die Designs unterscheiden sich sehr stark – so ist auch für speziellere Geschmäcker etwas dabei.

Alles rund um die Akkus

Besonders interessant ist bei solchen E-Bikes selbstverständlich, wie stark solch ein eingebauter Akku tatsächlich ist. Fischer selbst gibt bei den Laufleistungen sehr weite Spannen an – beim Top-Model wird die Reichweite des Akkus mit 10-120km angegeben. Die Reichweite soll stark abhängig vom Fahrstil und der eigenen Kraft sein. Wer auf unebener und steigender Strecke fährt, hat logischerweise weniger Reichweite als Jemand, der auf glattem oder gar abfallendem Kurs unterwegs ist. Die Akkus können bequem zu Hausen über einen USB-Stecker aufgeladen werden. Je nach Akku und Restkapazität ist der Akku in der Regel nach einigen Stunden wieder einsatzbereit. Natürlich kann auch unterwegs geladen, oder einfach ohne Hilfsmotor weiter gefahren werden.

Mit den E-Bikes von Fischer kann man sehr schnell hohe Geschwindigkeiten erreichen. Durch den eingebauten Hilfsmotor fällt es auch extrem leicht, die hohen Geschwindigkeiten über einen längeren Zeitraum zu halten. Im Fischer E Bike Test werden verschiedene Modelle den Herstellers genau unter die Lupe genommen. Außerdem wird bei den Fischer E Bike Test Ergebnissen genau geschaut, inwieweit die Bikes eine Alternative zu anderen Verkehrsmitteln sind und wie das Preis-Leistungsverhältnis bestimmt werden kann. Weitere gute Fortbewegungsmittel gibt es bei den Kalkhoff Testergebnissen.